SYSTEMIC PROJECTMANAGEMENT

NEWS
PRESSE
   
 NEWS

07.05.2018

Erfolgreiche ILA-Präsentation der RS Traut GmbH

Die Schnitzer Group unterstützte in diesem Jahr den Messeauftritt ihres langjährigen Partners RS Traut, Hergensweiler, auf der Internationalen Luftfahrtausstellung, ILA, Berlin. Die Aufgabenstellung war einen Systemstand mit kleinem Budget attraktiv und einladend sowie angepasst am Corporate Design von RS Traut, zu gestalten. Das moderne und innovative Standkonzept wurde von Reinhold Scheiffele, Marketingexperte bei der Schnitzer Group, entwickelt und umgesetzt.

Die RS Traut ist ein Unternehmen, dass sich auf die Entwicklung und Produktion von Rohrleitungssystemen spezialisiert hat. Durch den klaren Fokus auf diese besondere Produktgruppe hat sich Hubert Traut mit seinem Team in den letzten 20 Jahren zu einem verlässlichen Partner seiner Kunden entwickelt und wird als A-Lieferant eingestuft.

NEWS/NEWS2018/RS-Traut.png

 

04.05.2018

„Insight out“ – Newsletter 01-2018

2017 wurde die Schnitzer Group 25 Jahre „jung“. Grund genug für einen besonderen Newsletter. In unserem neuen „In Time“ lassen wir die Entwicklung der Schnitzer Group, aber auch unserer Branche „Revue“ passieren. Auch gehen wir nochmals auf die Bedeutung von „Systemic Projectmanagement“ ein – unser „roter Faden“, unsere Herangehensweise an die wachsende Komplexität in Projekten, die immer mehr durch die Faktoren Überraschung und Zufall beeinflusst werden.

In einem ausführlichen Interview beleuchten Peter Schnitzer und Peter Kienzle die Geschichte der Schnitzer Group und die Veränderungen in der Automobilindustrie. Was macht unsere Projekte erfolgreich? Was erwartet uns im Projektmanagement der Zukunft?

Auch zeigen wir Ihnen Impressionen unseres 3-tägigen Firmenausflugs Ende März. Im schneereichen Fiss/ Tirol kam es zum ersten globale Zusammentreffen aller Mitarbeiter weltweit.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen und Schauen und freuen uns auf Ihr Feedback.

NEWS/NEWS2018/Seiten aus 2018-01 Intime_A4_6-Seiter.png

 

26.04.2018

Aus der Praxis für die Praxis

Am 16.04.2018 fand am Standort Kornwestheim der Schnitzer Group eine Schulung zum Thema „Kunststoff Spritzgießen „Maschine und Prozess“ statt. Das Training wurde im Rahmen des internen Mentoren-Programms für Kolleginnen und Kollegen angeboten. Leiter der Schulung war Marius Schindler, einer der Kunststoffexperten bei der Schnitzer Group. Anhand von detaillierten Unterlagen, Kunststoffteilen und vielen Praxisbeispielen aus seiner Erfahrung als Projektmanager, war der Tagesablauf gefüllt mit vielen Benchmarks und „Lessons learnt“ für die Teilnehmer.

Die Schulung „Kunststoff Spritzguss – Aus der Praxis für die Praxis“ wird auch für externe Firmen als offenes bzw. geschlossenes Seminar angeboten. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei: Reinhold Scheiffele, Kontakt: reinhold.scheiffele@schnitzer-group.com

NEWS/NEWS2018/20180416-Kunststoff Spritzguss 1.jpg

NEWS/NEWS2018/20180416-Kunststoff Spritzguss 2.jpg

 

 

20.04.2018

25 Jahre – Working with friends

Ende März feierte die Schnitzer Group mit dem ersten „Global Campus Meeting“ ihr 25-jähriges Bestehen. Eigens für dieses Jubiläum reiste fast die komplette Belegschaft von den Standorten in Deutschland, der Schweiz, Italien, den USA und nicht zuletzt China an. Die „Location“ dafür konnte nicht besser gewählt sein. Seit Jahren treffen sich die Schnitzer Kollegen zum Skifahren in Fiss (Tirol). Grund genug, auch das 25 jährige Bestehen an diesem schönen Fleckchen Erde zu feiern. Hier boten sich an diesem Wochenende nicht nur wettertechnisch beste Bedingungen, sondern es war Zeit für eine intensive Vernetzung, regen Austausch und persönliches Kennenlernen. Im „Global Campus Meeting“ konnte sich jeder Standort der Schnitzer Group seinen Kolleginnen und Kollegen präsentieren. Eine Vorgabe, wie die Vorstellung zu erfolgen hatte, gab es nicht. Und so kamen unterschiedliche Präsentationen zustande, geprägt durch die verschiedenen Kulturen, Persönlichkeiten und Talente der Vortragenden – egal ob allein oder im Team. Das Ergebnis war eine bunte Mischung mit einem roten Faden: „Working at Schnitzer Group is like working with friends“.

Geradezu ideale Voraussetzungen, um das Jubiläum bei verschiedenen Aktivitäten zu erleben und zu feiern.

NEWS/NEWS2018/1. Schnitzer Group 25X .JPG

Schnitzer Group 25X

NEWS/NEWS2018/2 Frauenpower der Schnitzer Group .JPG

Frauenpower der Schnitzer Group

NEWS/NEWS2018/3. Schneeschuh Aktivisten.JPG

Schneeschuh Aktivisten

NEWS/NEWS2018/4. Ueberblick ist wichtig .JPG

Überblick ist wichtig

NEWS/NEWS2018/5. Ja wo laufen sie.JPG

Ja wo laufen Sie denn?

NEWS/NEWS2018/6. Spass beim Schnuppern .JPG

Spaß beim Schnuppern !

 

 

10.04.2018

Schnitzer Group bietet Chancen für junge Talente

Die Schnitzer Group engagiert sich seit der Gründung vor über 25 Jahren in der Ausbildung und Nachwuchsförderung. So konnten bereits zahlreiche Studentinnen und Studenten während eines 6- monatigen Praktikums in das von der Schnitzer Group entwickelte „Systemic Projectmanagement“ hinein schnuppern. Zudem bot die Schnitzer Group inzwischen über 20 Jung-Ingenieuren und Technikern die Möglichkeit, ihre Abschlussarbeiten (Techniker-, Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten) im Unternehmen zu schreiben.

Auch dieses Jahr haben drei Absolventinnen und Absolventen erfolgreich ihre Thesen bei der Schnitzer Group verfasst. Einmal Luis Gapp, er beschäftigte sich in seiner Bachelorthesis mit innovativen Lösungen für Werkzeugtemperierung. Der Bachelorand Tobias Glötzinger entwickelte in Kooperation mit einem Partner der Schnitzer Group, dem Werkzeugbau Laichingen, eine „Tool-Tracking“- App. „Die Anwendbarkeit von generativen Fertigungsverfahren auf Spritzgießwerkzeuge“ klassifizierte und prüfte die Master-Absolventin Xenia Engelhardt.

Alle drei Jung-Ingenieure konnten für den weiteren Einsatz in der Schnitzer Group gewonnen werden.

 

NEWS/NEWS2018/Gapp.jpg    NEWS/NEWS2018/Fa Schnitzer NOV17_032-2.jpg    NEWS/NEWS2018/Fa Schnitzer NOV17_009-2.jpg

         Luis Gapp                 Xenia Engelhardt               Tobias Glötzinger

      Bachelor of Eng.              Master of Eng.                 Bachelor of Eng.

 

 

19.03.2018

Praktizierte Vernetzung - erstes globales Campus Meeting der Schnitzer Group

Erfolg in einem komplexen, globalen Markt erfordert ein hohes Maß an Vernetzung und Kommunikation aller Mitarbeiter. Eine Vorgabe, die bei der Schnitzer Group fest in der VISION des Unternehmens, den Unternehmenswerten und dem Leitbild verankert ist.

Die Entsendung von Kolleginnen und Kollegen und Informationen zu laufenden Projekten durch regelmäßigen intensiven Austausch und Kontakt, fördert das gegenseitige Verständnis und Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb der verschiedenen Teams.

Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Schnitzer Group begrüßte Geschäftsführer Peter Schnitzer und Standortleiter Thomas Schuol am Wochenende 10 Kolleginnen und Kollegen der Schnitzer Consulting Shanghai und Shenyang am Flughafen München. Während des einwöchigen Aufenthalts in Deutschland lernt das Team aus China nicht nur die deutschen Standorte und Gepflogenheiten kennen, der Besuch ist auch Anlass für das erste globale „Campus Meeting“ mit (fast) allen 53 Kolleginnen und Kollegen.

Das Campus Meeting ist ein zentraler Baustein der Schnitzer Group Campus Organisation als lernende, agile Organisation.

NEWS/NEWS2018/1fdbb06d-198c-4d47-bf97-72982026a6a8.jpg

NEWS/NEWS2018/0b07e19f-4a42-492d-a483-9870c9b1771d.jpg

NEWS/NEWS2018/bc9d716e-f2a3-4026-9b40-4933266c748f.jpg

NEWS/NEWS2018/7341d505-2904-48b0-beee-16a31f5dcc57.jpg

 

16.03.2018

Partner der Schnitzer Group sind ebenfalls Benchmark

Die Schnitzer Group betreut internationale Projekte ganzheitlich, unabhängig und hat sich bereits seit Jahrzehnten als professioneller technischer Dienstleister etabliert. So steht die Gesellschaft bei vielen namhaften Automobilherstellern ganz oben auf der Liste, wenn es darum geht komplexe Projekte zu beauftragen.

Doch auch die Partner der Schnitzer Group gelten als Benchmark in ihren jeweiligen Fachgebieten. Anfang März 2018 wurde beispielsweise der Werkzeugbau Laichingen GmbH von der Daimler AG mit dem „International Procurement Service Award“, in der Kategorie Qualität, prämiert. Als ausgezeichneter Partner für Presswerkzeuge, ermöglicht der Werkzeugbau Laichingen eine verkürzte Fahrzeug-Entwicklungszeit und meistert steigende Produktkomplexität.

Aktuell kooperiert der Werkzeugbau Laichingen als Systempartner für Umformsimulationen mit der Schnitzer Group. Das Projekt wird begleitet von Luis Gapp Projektleiter bei der Schnitzer Group.

 

01.03.2018

LR BW Arbeitskreis „proAVIATION“ besucht SACS Boysen

Auf Einladung der Firma SACS Boysen fand das ersten Treffen des Arbeitskreises „proAVIATION“ des LR BW Anfang März am neuen Firmenstandort von SACS in Empfingen statt. Die sehr ausführliche Vorstellung durch Geschäftsführer Volker Lamberti wurde ergänzt mit einer Führung durch die Produktion.

Das anschließende Arbeitstreffen wurde durch Herbert Hojnick und Reinhold Scheiffele von der Schnitzer Group moderiert.

Neben Brancheninformationen u.a. zu aktuellen Messen wie ILA und ExpoAir standen Impulsvorträge zum Thema Digitalisierung auf der Tagesordnung. Dabei spannte sich der „Bogen“ von der Digitalisierung in der Kommunikation über Projektsteuerung und Zeiterfassung und wurde abgerundet mit dem Thema CyberSecurity.

In der lebhaften Diskussion nach den Vorträgen zeigte sich, dass das Moderatorenteam mit diesen Impulsvorträgen die Zielgruppe vollumfänglich erreicht hat. Es wurde beschlossen dieses Thema in den nächsten Arbeitskreistreffen zu vertiefen.

NEWS/NEWS2018/20180312_LR BW proAVIATION bei SACS_bearb..jpg

 

26.02.2018

Facelift für den Standort in Kornwestheim

2010 ist die Schnitzer Group von Ihrem Gründungsort in Bietigheim-Bissingen an den Standort in Kornwestheim umgezogen. Hier, im obersten Stockwerk des ehemaligen Salamanderareals, bietet sich ein wundervoller Ausblick bis fast vor die Haustür unserer größten Kunden der Automobilindustrie.

Doch auch die Büroräume können sich sehen lassen, denn hier hat sich in letzter Zeit einiges getan. Pünktlich zum Ende der Fastnacht wurde den Wänden ein frischer weißer Anstrich verpasst. Dadurch wirken die Räume deutlich heller, größer und einladender.

Der Platz vor der großen Fensterfront mit Blick Richtung Kornwestheim wird inzwischen von unserer Lounge eingenommen. Mit Stehtisch und bequemen Sofa, wurde ein gemütliches Areal für Begegnungsmöglichkeiten unter Schnitzer Kollegen und für Kundenbesuche geschaffen. Und wenn die Telefonkonferenz mal wieder länger dauert, kann diese entspannt von der Lounge aus durchgeführt werden.

NEWS/NEWS2018/Bild 1_Spritzschutz Moebel.JPG

NEWS/NEWS2018/Bild 2_Lounge KWH.jpg

NEWS/NEWS2018/Bild 3_Sonnenaufgang.JPG

 

 

26.02.2018

Prüfung bestanden: Interne Auditoren nach IATF 16949:2016

Interne Audits sind wertvolle Maßnahmen zur ständigen Qualitätskontrolle und -verbesserung und finden unter anderem in der Automobilbranche umfangreiche Anwendung. Erst- und Zweit-Parteien Audits nach IATF 16949 haben besondere Anforderungen an die eingesetzten Auditoren hinsichtlich ihrer fachlichen Kompetenz.

Schon immer beschäftigten sich die Kollegen der Schnitzer Group mit der Durchführung von „internen Lieferantenaudits“. Regelmäßig durchlaufen diese Spezialisten dazu interne Schulungen und Weiterbildungen.

Durch die Revision der DIN EN ISO 9001:2008 und der ISO TS 16949 zur DIN EN ISO 9001:2015 und IATF 16949:2016 war eine umfangreiche Neuschulung der bisherigen Auditoren notwendig geworden.

Ende Januar 2018 wurde am Standort Kornwestheim durch den TÜV Saarland eine Auditoren Schulung nach IATF 16949 mit Abschlussprüfung durchgeführt. Moderator Hans-Günter Kunz vom B2B Expertenteam des TÜV Saarland gratulierte 8 Kollegen der Schnitzer Group zur bestandenen Prüfung und überreichte dazu die entsprechenden Urkunden.

NEWS/NEWS2018/2018-Urkunden IATF 1649 - WS.jpg_klein.jpg

 

 

12.01.2018

Jahresfeier / Ehrungen / 25 - 15 - 5"

Beim traditionellen Jahresabschluss – dem „Weihnachts-Campus“- der Schnitzer Group gab es Ende 2017 eine kleine Premiere: Zum ersten Mal wurden Kollegen für ihre Betriebszugehörigkeit geehrt.

Der Grund für die Premiere ist einfach:

Die Schnitzer Group feierte 2017 ihren 25-Geburtstag. So konnten folgende Kollegen ausgezeichnet werden:

Für 15 Jahre Mitarbeit im Team der Schnitzer Group: Klaus Rößler und Wolfgang Strotmann

5 Jahre Teamgeist bewiesen: Michael Gropp, Christian Meier und Andreas Kohler (Schnitzer Consulting Shanghai Co. Ltd.)

Ulrike Schnitzer, verantwortlich für den Bereich Human Ressource, überreichte den völlig überraschten Jubilaren eine Urkunde und eine kleine Aufmerksamkeit. Abgerundet wurde die Ehrung durch eine launige und heitere Laudatio. Darin wurde von jedem Kollegen mit kleinen Anekdoten erzählt, wie er zur Schnitzer Group kam und welche Projekte er bis heute betreut hat.

NEWS/NEWS2018/K640_Bild Jubilare.JPG

 

18.12.2017

NEWS/NEWS2017/News_29_Weihnachtsgruesse.jpg

NEWS/NEWS2017/News_29_Weihnachtskarte Logo.jpg

NEWS/NEWS2017/News_29_Weihnachtskarte Spruch.JPG

NEWS/NEWS2017/News_29_Teambild.jpg

 

 

14.12.2017

Gelebter Wissenstransfer in Kornwestheim

Aktiver Wissenstransfer durch das Campus Mentoring-Konzept - dies ist der Eckpfeiler, den wir bei der Schnitzer Group als Standbein für unsere Schwarmintelligenz definiert haben. Im Zuge dessen finden regelmäßig interne Schulungen von Mitarbeitern für Mitarbeiter statt. Ziel ist es, dass langjährige Projektmanager und -spezialisten ihre Kenntnisse und Erfahrungen mit den neu hinzugekommenen Mitarbeitern teilen und austauschen.

So hat Marius Schindler, Projektleiter mit zahlreichen Erfahrungen im Bereich Spritzguss, zur Schulung „Spritzguss-Maschine und Prozess“ nach Kornwestheim eingeladen und nicht nur mit theoretischen Grundlagen, sondern auch mit seinem reichen Erfahrungsschatz überzeugen können. Die interessierten Schnitzer-Kollegen und Kolleginnen erwarben Kenntnisse im Bereich der Spritzgusstechnik und bekamen Antworten zu praktischen Fragen wie möglichen Fehlern an Spritzgussteilen. An realen Bauteilen wurden diese Fehler diskutiert und es wurde erläutert, wie man diese analysieren und beheben kann.

NEWS/NEWS2017/Spritzggussschulung.jpg

 

12.12.2017

Die Schnitzer Group unterstützt Jugendarbeit

Große Freude herrschte kürzlich bei der Sparte Radsport des UFC Ellingen über eine Geldspende der Schnitzer Group. Klaus Rößler, Standortleiter der Schnitzer Group in Weißenburg, überreichte Matthias Schulz einen Scheck in Höhe von 250€. Mit diesem Betrag unterstützt die UFC-Sparte junge Mitglieder und Neuzugänge bei der Ausübung Ihres Sports. 

>mehr

NEWS/NEWS2017/Bild News 27 Radsport.jpg

 

27.11.2017

Schnitzer Group verleiht Hauptpreis!

Seit über 10 Jahren verbindet die Hochschule Ravensburg-Weingarten und die Schnitzer Group eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. So kam es, dass die Schnitzer Group zum Sponsoring eines „Preises“ angefragt wurde. Im Rahmen der 20.Karriertage sollten die Studentinnen und Studenten bei einem Gewinnspiel Fragen zu den Ausstellern beantworten. Stolzer Gewinner an diesem Tag wurde Maximilian Kaiser, Student im Wirtschaftsingenieurwesen, der von Ulrike Schnitzer, HR bei der Schnitzer Group, den gesponserten ersten Preis, ein Mircrosoft Surface Pro. , überreicht bekam.

NEWS/NEWS2017/Tag 2 (50).News 25jpg.jpg

NEWS/NEWS2017/Tag 2 (51).News 25jpg.jpg

 

21.11.2017

Schnitzer Group auf Talentsuche

Jedes Jahr im Herbst trifft sich die heimische Wirtschaft an den Hochschulen. „Karrieretage“, „Nacht der Technik“, „Career Day“ oder schlicht „Praxistage“ - an jedem Studienort gibt es dafür einen anderen Namen. Aber alle haben dasselbe Ziel: Studentinnen und Studenten können ihre späteren Arbeitgeber kennenlernen und mit ihnen netzwerken.

Auch die Schnitzer Group war „on tour“ um sich zu präsentieren. Ziele waren die Hochschulen in Würzburg-Schweinfurt, in Neu-Ulm und die Hochschule Ravensburg-Weingarten sowie in der nächsten Woche Heilbronn. Die StudendenInnen haben die Gelegenheit sich zu informieren, um sich dann auf Praktika, Bachelorarbeiten oder eine Masterthesis zu bewerben. Inzwischen nutzen auch schon Absolventen und Jobsuchende diese unverbindliche aber spannende Plattform.

NEWS/NEWS2017/IMG_0154.News 24jpg.jpg

NEWS/NEWS2017/IMG_3192News 24.jpg

NEWS/NEWS2017/IMG_3348.News 24web kleing.jpg

 

03.11.2017

Schnitzer Group Newsletter IN TIME - Ausgabe 2/2017

"Kein Plan überlebt den Kontakt mit der Realität"

Bei der Produktentwicklung gilt die Planungsvorgabe eines Null-Fehler-Prozesses. Gleichzeitig intensivieren die zunehmend digitale Kommunikation der Teams und der schnelle Technologiewandel in der Produktion, die Anforderungen an alle Beteiligten. Diese Faktoren erhöhen rasch die Projektkomplexität und damit verbunden das Risiko des Scheiterns. Wie erreichen Projekte trotzdem erfolgreich ihr Ziel? ...

Lesen Sie >mehr

NEWS/NEWS2017/Screenshot Newsletter DE.JPG

 

 

23.10.2017

Best Practice auf der Fakuma

Im Mentoring Konzept der Schnitzer Group ist der interne Wissenstransfer ein Baustein für die kontinuierliche Weiterentwicklung jedes Mitarbeiters. Weitere Elemente sind aktives Coaching in Projekten, regelmäßige Schulungen von Schwerpunkten und operatives Lernen in der Praxis. So werden auch Fachmessen von Schnitzer-Teams gemeinsam besucht. Jeweils ein Mentor erläutert dabei den Kollegen, beim Besuch ausgewählter Aussteller, die technischen Besonderheiten der gezeigten Exponate.

Letzte Woche war nun Peter Schnitzer mit jungen Kollegen und einer Kollegin auf der FAKUMA in Friedrichshafen. Sie informierten sich über die neuesten Entwicklungen im Kunststoffspritzguss Zunächst als Gruppe, dann in 2er Teams mit gezielten Schwerpunktthemen.

Die Erkenntnisse und Learnings von der Messe werden in Impulsvorträgen von den Teilnehmern an die Kollegen an den Standorten der Schnitzer Group weitergegeben.

NEWS/NEWS2017/IMG_6152.JPG

 

20.10.2017

All-in-One – “Schnitzer Group proudly presents”:

Die Schnitzer Group wächst kontinuierlich. Dabei ist es sehr wichtig und ein ständiger Prozess, Kommunikation und Zusammenarbeit im Team zu üben.

Beim diesjährigen Teamtag 2017 im Kloster Rot an der Rot (Oberschwaben) wurde mit Gruppenübungen und Reflektionen ein weiterer Meilenstein zur Erreichung der Vision 2020 erarbeitet. Höhepunkt des Tages war der Bau zweier Seilbahnen über einen Weiher, bei dem in vier Teams Kommunikation und effektive Zusammenarbeit auf den Prüfstand gesetzt wurden. Ein „lehrreicher“, starker Tag mit viel Sonne und Herzlichkeit. Als Lockerungsübung stellten sich alle Kolleginnen und Kollegen aus Deutschland und der Schweiz zum Gruppenbild auf. Ein seltener Anblick, sind die Teams doch aufgrund ihrer Einsatzgebiete nicht immer komplett bei internen Treffen dabei, sondern im Auftrag unserer Kunden unterwegs.

NEWS/NEWS2017/Fa Schnitzer011Teambild Wiese klein.jpg

NEWS/NEWS2017/Fa Schnitzer087.jpg NEWS/NEWS2017/Fa Schnitzer099.jpg

NEWS/NEWS2017/Fa Schnitzer115.jpg

 

 

08.09.2017

Motiviert in die Saison 2017/2018

Die Handballmannschaft des MTG Wangen e.V. startet am 09.09.2017 in die Hallensaison 2017/2018 der Württemberg Liga/Süd. Nach der erfolgreichen Saisonvorbereitung brennen die Jungs um Coach Markus Rosenwirth auf das Auswärtsspiel gegen den HSG Winzingen. Am 16.09. ist dann das erste Heimspiel gegen den TSV Zizishausen in der Argenhalle, die unter Handballern wegen der fantastischen Stimmung auch als „Hölle Süd“ bekannt ist.

Die Schnitzer Group ist Hauptsponsor des MTG und wünscht dem Team eine erfolgreiche Saison. 

NEWS/NEWS2017/IMG_8858MTG 1.jpg

Das Team der MTG Wangen

 

NEWS/NEWS2017/Bild 2 web.jpg

Immer für ein Späßchen zu haben - der Hinweis auf die Rückensponsoren

 

NEWS/NEWS2017/IMG_8864MGT3.jpg

Motiviert und bereit - die Mannschaft der MTG Wangen e.V.

 

10.08.2017

Agiler Wissenstransfer macht Spaß

Was hat Agilität mit Scrum oder Kanban zu tun? Welchen Stellenwert hat Agilität für die Industrie heute? Was sind die Grundlagen agiler Unternehmenskultur? Drei Fragen, die in Unternehmen aktuell diskutiert werden.

Christian Meier, Projektleiter bei der Schnitzer Group, hat dazu das Planspiel „CREATOR“ entwickelt. Das Ziel des Konzeptes ist es Grundlagen agiler Modelle, in verschiedenen Modulen, spielerisch mit den Teilnehmern zu trainieren.

Ein erster Durchlauf des Spiels wurde kürzlich bei der Schnitzer Group in Wangen durchgeführt. Die Mischung zwischen Vorträgen und aktivem Umsetzen machte allen Teilnehmer sichtlich Spaß und erleichterte den Wissenstransfer von agilen Methoden. Die Simulation einer realen Kunden-Lieferanten Beziehung ermöglichte den Gruppen einen spannungsgeladenen Einblick in den Produktentstehungsprozess und vermittelte praxisbezogen die steigende Notwendigkeit von Transparenz, Informationsfluss und Vernetzung.

Sie wollen mehr wissen? Gerne kommen wir bei Ihnen vorbei. Kontakt: Reinhold Scheiffele +49 7522 707969-0 – reinhold.scheiffele@schnitzer-group.com

NEWS/Teilnehmerbild.webjpg.jpg

NEWS/Agilitaet mit Lego 1web.jpg

04.08.2017

Sommerzeit-Urlaubszeit

Die Schnitzer Group wünscht allen Geschäftspartnern einen schönen und erholsamen Sommerurlaub 2017. Genießen Sie diese wertvollen Tage des Jahres. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen und auf spannende, erfolgreiche Projekte in nächster Zukunft.

NEWS/NEWS2017/Urlaubsstimmung (2).jpg

 

26.07.2017

Soziales Engagement ausgebaut

Die Schnitzer International Swiss GmbH unterstützt die Special Olympics Switzerland. Die Special Olympics ist eine vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Im Jahr 1968 von Eunice Kennedy-Shriver, einer Schwester von John F. Kennedy, ins Leben gerufen, ist Special Olympics heute mit nahezu 5 Millionen Athleten in 170 Ländern vertreten. Special Olympics Switzerland ist die weltweit größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger Behinderung.

Die Schnitzer International Swiss GmbH ist Mitglied der global agierenden Schnitzer Group und hat Ihren Sitz in Zürich. Weitere Standorte sind in Deutschland, Italien, China und den USA.

NEWS/NEWS2017/20170725_Urkunde web.jpg

26.07.2017

Treffsicher auf dem Kinder- und Heimatfest in Wangen

Beim traditionellen Kinder- und Heimatfest in Wangen im Allgäu erwiesen sich die Mitarbeiter der Schnitzer Group als sehr zielsicher. Als Teilnehmer beim „Adlerschießen“ mit der Armbrust erreichte Christian Locher das Finale und verfehlte mit dem vierten Platz nur knapp das „Treppchen“.

Das Ergebnis wurde beim anschließenden Eröffnungsabend im Team gebührend und ausgiebig gefeiert.

NEWS/IMG_0071.webKi 2017jpg.jpg

NEWS/IMG_7725.webKi 2017jpg.jpg

17.07.2017

Herstellbarkeit, Kosten und Terminplanung

Die Schnitzer Group setzt seit kurzem die neuentwickelte AutoForm R^7 Planning & Bidding Software zur bauteilbasierten Beurteilung der technischen Machbarkeit und Kostenkalkulation ein. Basierend auf den CAD-Daten des tatsächlichen Bauteils werden die Kosten und eine erste Machbarkeit analysiert. Ferner wird dadurch eine Terminplanung der entsprechenden Arbeitsstunden von der Konstruktion bis zur Werkzeuginbetriebnahme möglich.

Die weiteren Vorteile im Überblick:

  • Bewertung und Gewichtung von Parametern und Einflussgrößen
  • Transparente Prozessentwicklung und Überblick der Werkzeug-und Einzelteilkosten
  • Technisch basierte Entscheidungsgrundlage
  • Erkennung von Methodenoptimierungen zur Kosteneinsparung am Bauteil und den Werkzeugen

Neben den neuen Ergebnissen erzielt die Schnitzer Group im Abgleich mit seinen globalen Werkzeugdatenbanken noch präzisere Aussagen über die Herstellbarkeit für hochfeste Materialien, dem Aluminiumleichtbau sowie den entsprechenden Kosten und Zeiten.

Diese fundierte Information dient den Kunden der Schnitzer Group als Entscheidungsgrundlage zur Vergabe und Beauftragung von Lieferanten und geben frühzeitig Transparenz über Machbarkeit, Kosten und Zeit.

NEWS/NEWS2017/Wirkflaechenerze ... ozessengineerings web.jpg

NEWS/NEWS2017/Folgeverbundwerk ... itt und Biegeplan web.jpg

NEWS/NEWS2017/Rueckfederungsko ... kzeugwirkflaechen web.jpg

04.07.2017

In der Welt des Kunststoffspritzguß

Elf Mitarbeiter der Schnitzer Group nahmen in den letzten Tagen an einer Schulung zu den aktuellen Entwicklungen bei Kunststoff-Spritzguss Werkzeugen teil.

Das Training fand im Rahmen des internen Campus-Mentoring Konzeptes der Schnitzer Group am Standort Weißenburg statt. Schnitzer Group Senior Experte Klaus Rößler erklärte den Kollegen anschaulich und mit vielen Beispielen die aktuellen Technologien bei der Herstellung und im Betrieb von Kunststoffspritzguß Werkzeugen. Aufbau, Bestandteile und Reparatur dieser Betriebsmittel standen dabei ebenso im Fokus wie mögliche Fehlerursachen.

Ergänzt wird die Schulung durch ein weiteres Modul zur Produktion und Beurteilung von Kunststoffspritzguß Produkten.

Die Schulung wird auch für Kunden und Partner der Schnitzer Group angeboten. Ansprechpartner dazu ist: Christian Locher.

NEWS/NEWS2017/Schulung KST Werkzeuge 1.^webjpg.jpg

NEWS/NEWS2017/Schulung KST Werkzeuge 2web.jpg

30.06.2017

MTB-Deuchelried - Regen und Schlamm fordern Teilnehmern ganzes Können ab

Mit einem kleinen Team von begeisterten Mountainbikern beteiligte sich die Schnitzer Group auch in diesem Jahr beim „15. Mountainbiking im Allgäu“ Event des SV Deuchlried am 25. Juni 2017.

Mit der Streckenwahl 50km „S“ und insgesamt 800 Höhenmetern hatte sich die Gruppe für die mittlere, aber anspruchsvollere Distanz entschieden. Nach dem Start in Deuchelried ging es vorbei am Gostratzhofer Stausee nach Isny und über Eisenharz zurück zum Zielpunkt Deuchelried. Einsetzender Regen verwandelte die Strecke in Schlamm und Matsch. Rutschige Wurzeln bei den Walddurchfahrten und eingeschränkte Sicht forderte den Teilnehmern ihr ganzes Können ab.

Trotz aller Anstrengung stand der Spaß deutlich im Vordergrund und alle waren sich schnell einig, auch bei der 16. Auflage im Jahr 2018 wieder dabei zu sein.

NEWS/NEWS2017/MTB 2017 web.JPG

09.06.2017

Die Schnitzer Group in der Tagespresse

In Weißenburg/ Bayern befindet sich einer von drei Standorten der Schnitzer Group in Deutschland und das seit 15 Jahren. Aufgrund wachsender Personalzahlen wurde in 2016 ein neues, attraktives Büro bezogen. In 2017 war es jetzt an der Zeit diesen gebührend mit einem After-Work-Cocktail einzuweihen.

Die Lokalpresse berichtete umfangreich über diesen gut besuchten Event der Schnitzer Group am 27. April 2017.

Lesen Sie hier --> Bericht aus der Lokalpresse

Nach wie vor ist das Unternehmen auf der Suche nach qualifizierten, technischen Mitarbeitern.

 

08.06.2017

Erfolgreiche Messebeteiligung auf der Moulding Expo 2017 in Stuttgart

Das Messefazit der Schnitzer Group über den Messeauftritt auf der „Moulding Expo“ war ein „erfolgreich“. Vom 30.05.2017 bis 02.06.2017 fand auf der Neuen Messe Stuttgart die Leistungsschau des internationalen Werkzeug-, Formen- und Modellbaus statt.

Die Schnitzer Group präsentierte sich mit einem innovativen Messestandkonzept den interessierten Fachbesuchern. In vielen Gesprächen konnte das Messeteam des international tätigen, technischen Dienstleisters die Besucher von der Vielfältigkeit des gesamten Teams und der Einsatzmöglichkeiten der Schnitzer Group überzeugen. Bereits auf der Messe wurden vielversprechende Anfragen platziert.

Die Schnitzer Group ist ein globaler technischer Dienstleister mit dem Schwerpunkt „Systemic Projectmanagement“. Dieser pragmatische Ansatz greift beim komplexen technischen Projekt ebenso erfolgreich, wie bei einfacheren Aufgabenstellungen. Fünfzig Mitarbeiter aus 9 Standorten unterstützen seit 25 Jahren weltweit die produzierende Industrie in verschiedenen Branchen, u.a. die Automobil- und Luftfahrtindustrie bei der Umsetzung ihrer Projekte in jeder Phase des Produktentstehungsprozess. Die Basis für den Erfolg ist die Kombination von Technik und Management.

NEWS/NEWS2017/MouldingExpo2017_DSC_0963.jpg

NEWS/NEWS2017/MouldingExpo2017_DSC_1004.jpg

 

28.04.2017

“Systemic Projectmanagement” trifft Leadership 2020

After-Work-Cocktail in Weißenburg begeistert!

Eine runde Sache war der erste After-Work-Cocktail der Schnitzer Group am Standort Weißenburg am 27. April 2017. Anlass des Events war die Einweihung der neuen Büroräume jetzt in neuen modernen Räumen in der Dettenheimer Straße. Herr Dr. Raimund Siegert von der Daimler AG konnte als Key-Note Speaker gewonnen werden. In seinem lebhaften und pointierten Vortrag „Leadership 2020 – Kulturveränderung im Großkonzern“ gab Herr Dr. Siegert einen ungewöhnlichen und tiefen Einblick in den laufenden Kulturwandel vom erfolgreichsten Premiumhersteller der deutschen Automobilindustrie.

Wo aber ist das verbindende Element von diesem Thema zur Schnitzer Group? Peter Schnitzer, Geschäftsführer der Schnitzer Group, erläuterte anschaulich die Gemeinsamkeiten zwischen Leadership 2020 und „Systemic Projectmanagement“ und machte deutlich, dass die gelebte Vertrauenskultur und Schwarm-Mentalität innerhalb der global agierenden Firmengruppe ein wesentlicher Erfolgsfaktor des Familien-unternehmens ist.

Mehr Informationen im Sondernewsletter „Schnitzer InTime“ ab KW 20.

Impressionen des After-Work-Cocktail...

NEWS/NEWS2017/AWC 1.JPG

NEWS/NEWS2017/AWC 2.JPG

NEWS/NEWS2017/AWC 3.JPG

NEWS/NEWS2017/AWC 4.JPG

NEWS/NEWS2017/AWC 5.JPG

 

18.04.2017

Moulding Expo in Stuttgart vom 30.05. - 02.06.2017

Die Schnitzer Group stellt aus

Die internationale Leistungsschau des Werkzeug-, Modell- und Formenbaus findet nach 2015 zum zweiten Mal auf der neuen Messe Stuttgart statt.

Die Schnitzer Group präsentiert sich in Halle 3 Stand B53.

Dazu laden wir Sie recht herzlich ein – vereinbaren Sie nach Bedarf vorab einen Termin – wir freuen uns mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

NEWS/NEWS2017/20170307_Expo Moulding Banner.gif

 

07.04.2017

Peter Schnitzer zu Gast beim „Round Table“ der German Center Organisation in München

Seit 10 Jahren hat die Schnitzer Group mit der Schnitzer Consulting Shanghai Co, Ltd. einen Standort in China. Sitz der chinesischen Gesellschaft ist das German Center Shanghai/Pudong. Beim Aufbau unterstützte die Organisation der German Center in München.

Die Idee der German Center wurde von Wirtschaft, Politik und Banken gemeinsam aus der praktischen Erfahrung entwickelt und fördert heute den Austausch zwischen deutschen und lokalen Firmen und Institutionen u.a. durch Veranstaltungen und Seminare.

Der „Round Table“ dient zur Information, aber auch Aufbau von neuen Netzwerken für Unternehmen, die in China einen Standort aufbauen wollen und bereits betreiben.

Peter Schnitzer wurde, als langjähriger Partner, eingeladen um über die Erfolgsgeschichte der Schnitzer Consulting Shanghai und seine Erfahrung in der Zusammenarbeit mit dem German Center zu berichten.

Die Veranstaltung endete traditionell mit einem bayrisch-chinesischen Frühlingsfest.

NEWS/NEWS2017/201703 GermanCenter Shanghai.jpg

 

31.03.2017

Schnitzer Group Newsletter 1/2017 - Systemic Projectmanagement meets Leadership

Was verbindet „Systemic Projectmanagement“ mit Leadership? Stehen Prozesse nicht im Widerspruch zur geforderten Agilität in einer Organisation? Wie werden alle drei Begriffe zu einer Einheit? Spannende Fragen, die wir zum Teil in unserem neuen Newsletter beantworten und bei unserem After-Work-Cocktail am 27.04.2017 in Weißenburg mit Ihnen vertiefen wollen.Lassen Sie sich überraschen – auch von den weiteren Themen unserer weltweiten Aktivitäten. Viel Freude beim Lesen!

--> mehr 

 

28.03.2017

15 Jahre Fiss – 15 Jahre Schnee und Spaß pur !

Blauer Himmel, beste Pistenbedingungen über 2000m, a g’führiger Schnee – ideale Voraussetzung für die traditionellen Skitage der Schnitzer Group in Fiss-Serfaus-Ladis. Bereits zum 15. Mal fand dieser Event am vergangenen Wochenende in Tirol statt. Dies wurde ausgiebig gefeiert, beim Skifahren, mit kulinarischen Tiroler Leckerbissen und im urigen Hackel’s-Keller in Fiss.

NEWS/NEWS2017/Skitage Bild 2wbjpg.jpg

NEWS/NEWS2017/Skitage Bild 1.webjpg.jpg

 

20.03.2017

Save-the-date: 27. April 2017 ab 15.30h, jetzt schon vormerken: 

“Systemic Projectmanagement” trifft Leadership 2020

After-Work-Cocktail am Standort Weißenburg

Key Note Speaker: Dr. Raimund Siegert, Daimler AG

“Leadership 2020 – Kulturveränderung in einem Großkonzern“

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Anmeldung bis 19. April 2017 und weitere Informationen bei Ingrid Bartsch +49 7522 707969-27. E-Mail: ingrid.bartsch@schnitzer-group.com Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Adresse: Schnitzer Group, Dettenheimer Straße 30,91781 Weißenburg

NEWS/NEWS2017/Cocktail_HGgrau_rot_klein_homepage.jpg

 

16.02.2017

Qualität treibt uns um! Die neue IATF 16949:2016

Die bisherige ISO TS 16949 wurde ab Oktober 2016 zur IATF 16949:2016. In einem eintägigen Kompaktseminar wurden die Mitarbeitern der Schnitzer Group über die umfassenden Änderungen informiert. Das Training führte unser langjähriger Partner, Hans-Günther Kunz vom TÜV Saarland, durch. Die wesentlichen Themen dabei waren:

Welche Änderungen sind im Vergleich zur bisherigen ISO TS 16949 durchgeführt worden? Was bedeutet dies für die Geschäftsführung, QM-Beauftragten, Auditoren und Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit? Wie kann die Norm in das bestehende Managementsystem integriert werden?

Bereits im Januar wurden im Rahmen des internen Mentoring 20 Schnitzer Group Mitarbeiter vom Qualitätsexperten der Schnitzer Group, Wolfgang Strotmann, zum Schwerpunktthema „Bemusterungen nach VDA Band 2 und den PPAP Prozess“ geschult.

Die Schnitzer Group hat 11 Mitarbeiter im QM-Bereich, die als zertifizierte Auditoren interne Lieferantenaudits durchführen können.

NEWS/NEWS2017/Bild News.jpg

 

01.02.2017

Aktiv im LRBW: Übernahme Leitung Arbeitskreis Supply Chain

Die Schnitzer Group übernimmt im Forum Luft- und Raumfahrt Baden Württemberg e.V. (LRBW) die Leitung des Arbeitskreises Supply Chain.

Einstimmig wählten die 24 anwesenden Mitglieder des LRBW bei einer Sitzung des Arbeitskreises am 30.01.2017 bei der Firma Makino in Kirchheim u. Teck Herrn Herbert Hojnick und Herrn Reinhold Scheiffele von der Schnitzer Group als Nachfolger des bisherigen Leiters Christoph Mayer. Dieser musste aufgrund einer beruflichen Veränderung die Leitung des AK abgeben.

Die Schnitzer Group bringt in den Arbeitskreis ihre langjährige Erfahrung im Supply Chain Management aus unterschiedlichen Branchen und wechselnden Aufgabenstellungen ein.

NEWS/NEWS2017/20170130_LRBW web format.jpg

Prof. Rolf-Jürgen Ahlers (Vorsitzender des LRBW), Reinhold Scheiffele (Schnitzer Group) und Benno Speer (Netzwerkmanager LRBW)

 

09.01.2017

Aus ISO TS 16949 wird IATF 16949:2016

Die Schnitzer Group veranstaltet am Donnerstag, 09.02.2017 ein offenes Seminar zur neuen IATF 16949:2016.

Welche Änderung haben sich im Vergleich zur bisherigen ISO TS 16949 ergeben?
Was bedeutet diese für die QM-Beauftragten, Auditoren und Mitarbeiter in der täglichen Arbeit?
Wie kann die Norm in das bestehende Managementsystem integriert werden?

Ein Fachdozent vom TÜV Saarland wird die Schulung durchführen.

Seminarort: Schnitzer Group, Bahnhofstrasse 82, 70806 Kornwestheim
Dauer: 1 Tag
Kosten: 300,00 € / Person
Anmeldeschluss: bis Donnerstag, den 26.01.2017

Weitere Informationen unter www.schnitzer-group.com
oder direkt bei Ingrid Bartsch, Telefon: 0049 7522 707969 – 27

NEWS/NEWS2017/bigstock-Quality ... -on-Metal-Ge-85689560.jpg

 

GERMAN   ENGLISH   © SCHNITZER GROUP 2014 | HOME | AGBs | CONTACT | IMPRESSUM